Page images
PDF
EPUB
[ocr errors]
[ocr errors]

Seite b) der Zeitraum ist durch ein Substantiv als Korrelat des Nebensatzes bestimmt

453 c) when

453 b) that.

454 c) der Nebensatz lehnt sich an das temporale now

455 d) Vebertragung des Modalsatzes aufs zeitliche Gebiet (as)

456 e) against

457 2) das unmittelb. Zusammentreffen und die unmittelb. Folge der Handlungen 458 a) as soon as, soon as

458 b) no sooner but und no sooner than

459 c) scarce, scarcely, hardly when, ere, before oder but

460 3) die Dauer der Thätigkeit etc. .

461 a) the while, while, whilst

461 b) as (so) long as .

464 4) die Dauer der im Hauptsatze enthaltenen Thätigkeit von ihrem Anfangspunkte oder bis zu ihrem Endpunkte bezeichnet

464 a) re) since

464 B) since kausal

465 b) till, until

466 5) der Nebensatz enthält eine vorausgebende oder folgende Handlung

468 a) after

468 b) ere (or), before (afore)

469 a) der Nebensatz mit ere ist der ältere

469 8) before nicht von ere unterschieden

470 2) beide deuten die Bevorzugung an (whether than)

470 Der Nebensatz des Kausalverhältnisses

471 Nebensätze des Grundes

471 Der Kausalsatz im engeren Sinne

471 1) a) that .

471 b) nach einem Komparativ that mit because und as wechselnd

472 c) that nach Fragesätzen zur Motivirung

473 2) for, for that

473 3) because

474 4) in that

475 5) a) der Modalsatz mit as

476 b) forasmuch as, inasmuch as

476 6) now und since

477 7) seeing, considering (that)

477 Der Konditionalsatz.

477 1) durch if eingeleitet

478 a) die Verwirklichung seines Inhaltes bleibt unentschieden

478 b) die Bezweiflung oder Verneinung desselben durch die Zusammensetzung vorausgesetzt.

478 c) der Zusammenbang lebrt thatsächliche Geltung des Bedingungssatzes 479 d) der Bedingungssatz streift an den Temporalsatz

479 e) konditionales und exceptives Verhältniss bei if und if not

479 2) and, an', an (and if, an if)

480 3) durch so eingeführt

481 4) umschreibende Formen, on (upon) condition (that), conditionally that, in case (that), provided (that) say, suppose

482 5) invertirte Wortform der Frage

484 6) der Ausnahmefall durch unless, 'less eingeleitet

485 7) das exceptive but

486 a) bei affirmativen, behauptenden Hauptsätzen

486 b) bei negativen Hauptsätzen (scarce, scarcely) c) bei fragenden Hauptsätzen

489 d) vor einem Satzgliede oder unvollständigen Satze

490 «) bei affirmativen Bestimmungen . 1) in Beziehung auf negative Bestimmungen

491 ») in Beziehung auf einen Fragesatz

492 8) without

492

.

487

490

[ocr errors]

as

Seite 9) save, saving, except, excepting (that), reserved

492 10) though

494 Der Koncessivsatz

494 1) a) though

494 b) though tritt an die Stelle des bedingenden if in den Verbindungen as though, what though

496 2) albeit, albe

497 3) notwithstanding

498 4) Sätze mit iuvertirtem Subjekte

498 5) disjunktive Sätze

499 6) verallgemeinerte Sätze (ever, soever, so)

500 7) der Modalsatz an Stelle des Koncessivsatzes .

500 Nebensätze der Folge

501 Der Konsekutivsatz

501 1) im Nebensatze that

502 a) that ohne Anlehnung an eine modale Bestimmung

502 b) negativer Nebensatz mit that sich an einen negativen Hauptsatz lehnend 502 2) Anlehnung des Nebensatzes mit that an 80, such und that

502 3) nach 80 und such wird that mit as vertauscht .

504 4) Nabensatz mit but ersetzt einen negativen Folgesatz

505 Der Finalsatz

505 1) mit that eingeleitet

505 a) that alleinstehend

505 b) so that.

506 c) in order that

506 d) for that

507 2) lest vorzugsweise im negativen Finalsatz

507 Der Modalsatz

508 1) Verhältniss der Gleichheit oder Angleichung

508 a) a) as

508 B) so

510 ) as

512 d) as thus

513 E) as such

514 $) as the same

516 b) as ohne Korrelat

516 «) also, als, so durch as verdrängt

516 B) verschiedenartige Schattirungen etc. der mit as angeschlossenen Sätze und Satztheile

517 an) der Nebensatz enthält eine erläuternde Bemerkung

517 B3) Betheurung

518 79) vergleicht eine Handlung einer angenommenen

519 SJ) wird zum Kausalsatz im engeren Sinne

520 auf das temporale Gebiet übertragen

521 5) der Begriff, in Beziehung worauf die Glieder verglichen werden,

absolut gefasst, oder er hat an dem Korrelate eine Andeutung
des Maasses etc..

521 nn) Satzglieder werden als Beispiele zu der Behauptung des Hauptsatzes hinzugefügt

522 99) as gesellt sich zu einem prädikativen Nominativ und Akkusativ 523 11) dieselbe Verwandlung bei einem sonst appositiven Begriffe

524 ») as anscheinend pleonastisch gebraucht

525 c) es entsteht eine proportionale Gleichstellung

527 a) the the

527 B) as

528 ) die Glieder stehen in einem Kausalverhältnisse

530 3) Gegenüberstellung zweier Superlative

530 1.) die Sätze durch in proportion as eingeführt

530 2) Verhältniss der Ungleicheit

531 a) than mit einem Komparativ

531 b) than durch andere Komparative bedingt

533

as

SO

.

.

[ocr errors]

SO

[merged small][merged small][ocr errors]

.

[ocr errors]
« PreviousContinue »