Page images
PDF
EPUB
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][graphic][ocr errors][merged small][subsumed][merged small][merged small][merged small]

W. DRUGULIN'S BUCH- UND KUNSTDRUCKEREI IN LEIPZIG.

.

VOR- UND ZUGLEICH NACHWORT.

Nachdem aüssere Umstände mich genötigt haben, dieses ursprünglich als Zeitschrift angelegte Sammelwerk aufzugeben und abzubrechen, noch bevor alle für den ersten Band zugesagten Aufsätze zum Abdruck gelangt sind, übergebe ich die vorliegenden, ihrer Zeit lieferungsweise erschienenen zwanzig Bogen hiermit der Shakespeare - Gemeinde in einem Gesamtband vereinigt, in der sicheren Überzeugung, dass der mannigfaltige und reiche Inhalt, durch ein vollständiges Materienregister zugänglicher gemacht, in der vorliegenden Form sich manche neue Freunde erwerben werde.

Ein noch so flüchtiger Blick auf das Inbaltsverzeichnis wird dem Shakepeare-Forscher genügenden Beweis liefern, dass das vorliegende Buch, wenn auch nicht seinem vielleicht zu hochgegriffenen ursprünglichen Haupttitel, so doch dem neu hinzugefügten Neben titel wirklich und wörtlich entspricht, dass es nämlich in der That eine bunte Reihe neuer und alter, eigener und fremder pro saischer und poetischer Beiträge zur Shakespeare-Literatur in sich vereinigt; und wer näher zusieht, wird finden, dass nicht nur erlauchte Namen der deutschen und englischen Literatur mit interessanten Gelegenheits-Aussprüchen darin vertreten, sondern auch viele verborgene und abgelegene Quellen auf den shakespearologischen Goldsand, den sie mit sich führen, geprüft und ausgebeutet sind. Aber obwohl sich das Buch seiner ganzen Anlage nach aus Excerpten heterogenster Literaturwerke und Zeitschriften zusammensetzt, so enthält es doch auch mehrere selbständige Aufsätze und Abhandlungen, die vorher nur als Einzelschriften oder als Schulprogramme gedruckt waren und entweder niemals in den Buchhandel gekommen oder längst vergriffen sind, z. B.: „An Eveninghour with Shakespeare. Being the Original of a public Lecture, delivered in the German Language at Weimar," von J(ames) Marshall); ferner: „A few Observations on Shakespeare and his Merchant of Venice'," von Henry A. Franklin; und auch die „Berichtigungen zur

zur Schlegel - Tieck'schen Shakespeare - Übersetzung," von Karl Hagena.

Aus meiner eigenen, mit dem ersten Akte abgebrochenen kritischen Hamlet-Biglotte habe ich den Excurs über die Hamlet-Stelle A. I. Sc. 1; R. 44. Z. 4 und 5 unter dem Titel „Pole-axe oder Polacks, Streitaxt oder Polacken" dem Shakespeare-Museum einverleibt, was ich deshalb besonders erwähne, um daran die Bemerkung zu knüpfen, dass von dem ersten Akte jener mit zahlreichen und ausführlichen Noten versehenen

« PreviousContinue »