Die homiletische Hintertreppe: zwölf biographisch-theologische Begegnungen

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2007 - Religion - 205 pages
English summary: There is not only the matter of sermon, but also the speaker and the parish as listener of the words. Multifarious aspekts of homily are characterized from Christian Moller, who was editor of the Gottinger Predigtmeditationen for about 11 years. German description: Die homiletische Hintertreppe fuhrt manchmal per Anhalter zu Martin Luther oder Soren Kierkegaard, manchmal uber einen geerbten Talar zu Gerhard von Rad und manchmal uber eine Reise nach Fernost zur Wiederentdeckung von seelsorglich predigen. Die skizzierten Zugange haben meistens einen biographischen Einstieg und fuhren dann in ein zentrales homiletisches Problem hinein, z.B. zur Frage einer christlichen Predigt des Alten Testaments, zum Phanomen der menschlichen Stimme in der Predigt oder zur Bedeutung des Einzelnen als Adressat der Predigt. Elf Skizzen legt Christian Moller in Entsprechung zu 11 Jahren Schriftleitung der Gottinger Predigtmeditationen vor. Auf diese Weise verabschiedet er sich von seiner Tatigkeit als Schriftleiter und gruat die Leser und Leserinnen von GPM noch einmal mit diesem spannend zu lesenden, weil zugig geschriebenen Buch, das auch fur Studierende im Homiletik-Kurs einen guten Grundstock schafft.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Eine Heidelberger Antrittsvorlesung
11
Martin Luther
31
Klaus Peter Hertzsch
47
Paul Gerhardt
56
Hans Joachim Iwand
79
Ernst Fuchs
92
Karl Barth
107
Dietrich Bonhoeffer
129
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information