Erzählerfiguren und Erzählperspektive in Günter Grass' "Danziger Triologie" [sic]

Front Cover
P. Lang, 1986 - 145 pages
Fiktive Erzählerfiguren und Erzählperspektive in Günter Grass' «Danziger Trilogie» werden analysiert und unter Nutzung und Erweiterung eines ausgewählten produktionsästhetischen Ansatzes autorenzugewandt interpretiert. Es ergibt sich, dass zwischen Grass' literarischer und politischer Tätigkeit ein wechselwirksames Verhältnis besteht. Grass «lernt» aus seinen Schreibprozessen, sowohl ästhetisch als auch im Hinblick auf seine Handlungsentscheidungen im politischen Bereich.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Methodischer Ansatz
39
Erzählerfiguren und Erzählperspektive
47
Copyright

6 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information