Zeitschrift für vergleichende Sprachforschung auf dem Gebiete der indogermanischen Sprachen, Volume 20 (Google eBook)

Front Cover
Adalbert Kuhn
Vandenhoeck and Ruprecht, 1872 - Indo-European philology
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 201 - Wild schnauben die Hengste, laut rasselt der Wagen , Das Stampfen der Hufe zermalmet die Bahn. Und schneller und schneller noch ras't es heran , Als galt' es die flüchtige Zeit zu erjagen. Wie wenn er die Leuchte des Himmels geraubt, Kommt er in Wirbeln der Windsbraut geflogen; Erschrocken heben die Götter der Wogen Aus schäumenden Fluthen das schilsichte Haupt.
Page 203 - Alten sieht, ahnt, 212 was geschehen ist; verfolgt den Sohn, um ihn zu strafen; vergebens. Da beide am Abend zur Erde heimkehren, verbietet der Vater dem Kleinen Feuer mitzunehmen. Dieser wickelt sich etwas in die Schleppe seines Mantels und zieht es hinter sich nach. Der Vater merkt Feuer und Kijikiji streut alles aus. Sogleich fassen die Bäume Feuer: doch wird die Gefahr glücklich abgewendet; es bleibt nur die gute Folge, daß den Menschen das Mittel gegeben ist, sich die Speise zu kochen. Die...
Page 60 - Patrieii fegfitr, gezogen, daselbst er die abenteürn erfarn und glicklichen widerumb aus solcher spelunca komen; und dannehin alle tag seines lebens ist 20 er so ganz still und traurig gewest, das er wenig geredt, nimer lachent oder frölich ist gesehen worden. Er hat auch ain totenbaum, darin er nach seinem absterben gelegt zu werden begert, steetigs in seiner schlafcamer neben seinem bet steen gehapt...
Page 301 - Valentini 1707 heifst es 102 sp. 2 § 14: „hunc spiritum, incognitum hactenus, novo nomine gas voco", dh „diese bis jetzt unbekannte Luftart nenne ich mit einem neuen Worte Gas"; an einer anderen Stelle schreibt er: „ideo paradoxi licentia in nominis egestate halitum illum gas vocavi, non longe a chao veterum secretum...
Page 294 - Quale pur sia la rapidità con cui si possa proferire il gruppo ts o dz in vintsere o tindzere, non si otterrà mai, che, serbatine distinti i due elementi, n'esca il vincere o il tingere della pronuncia italiana.
Page 209 - Quod si maiore depressae nubis eruperit specu sed minus lato quam procella, nee sine fragore, turbinem vocant proxima quaeque prosternentem. idem ardentior accensusque dum furit, prester vocatur amburens contacta pariter et proterens.
Page 239 - ... von Demetrio Camarda S. 9 — 33 und dann eine Reihe von Gedichten zum Preise der Fürstin in den verschiedenen albanesischen Mundarten. 65. Albanische Forschungen von Franz Miklosich. I. Die slavischen Elemente im Albanischen. Wien, 1870. II. Die romanischen Elemente im Albanischen. Wien, 1871. III. Die Form entlehnter Verba im Albanischen und einigen anderen Sprachen. Wien, 1871. 66. Raccolta di canti popolari e rapsodie di poemi albanesi tradotti nell' idioma italiano da Giuseppe Jubany, Albanese.
Page 225 - ... sacrifice, resist that unconscious metamorphosis. That Arusha, was infected by mythology, that it had approached at least that point where nomina become changed into numina, we see by the verse immediately following : vi. 49, 3. arushasya duhitara virupe (iti vi-rupe) stri-bhiA anya pipise surah anya.
Page 19 - Formiae oppidum appellatur ex Graeco velut Hormiae, quod circa id crebrae stationes tutaeque e.rant, unde proficiscebantur navigaturi; Serv.

Bibliographic information